· Magdeburg ·

YURA: Mobilisierung und Förderung der Jugendlichen im ländlichen Raum

Die Auswirkungen des demographischen Wandels, hervorgerufen durch eine starke Überalterung der Bevölkerung und Abwanderungstendenzen stellt für viele Regionen Mitteleuropas eine existenzielle Herausforderung dar. Neben der Bereitstellung einer adäquaten sozialen Infrastruktur durch die öffentliche Hand sind es auch gerade die Unternehmen in diesen betroffenen Regionen, die von den Auswirkungen, insbesondere aber vom Fachkräftemangel stark betroffen sind. Das Projekt YURA mit 10 Partnern aus 6 europäischen Regionen leistet durch die pilothafte Vernetzung von Bildungseinrichtungen mit Unternehmen einen Beitrag zur Lösung der Probleme. Jugendlichen werden durch gezielte Informations- und Kooperationsmaßnahmen Zukunftsperspektiven und Berufschancen in der Region aufgezeigt und angeboten. Entsprechende Ansätze werden im Rahmen einer gemeinsamen, transnationale Jugendstrategie weitergetragen.

Im Auftrag des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt, Magdeburg hat core-consult das Projekt- und Finanzmanagement sowie die Öffentlichkeitsarbeit für das transnationale Projekt übernommen.

Bearbeitungszeit: 04/2010 – 06/2013

Website

Thema: demographischer Wandel, Stadt- und Regionalentwicklung
Programm: Central Europe 2007-2013