· 21.03.2018 ·

Tschechische Ministerin lobt ArchaeoMontan 2018

Die Ministerin für Regionalentwicklung der Tschechischen Republik, Klára Dostálová, hat in einer Pressemitteilung ausdrücklich das Projekt ArchaeoMontan 2018 als gutes Beispiel für eine erfolgreiche grenzübergreifende Zusammenarbeit gelobt. Dabei verweist sie auf die Eröffnung des Infozentrums in Krupka in einem denkmalgeschützten Gebäude, welches aus Projektmittel saniert wurde. Die Pressemitteilung (in tschechischer Sprache) finden Sie hier.

 

Schlagwort/e: Archäologie, Bergbau, Erzgebirge
Programm/e: Sachsen-Tschechien