· 26.03.2018 ·

Mehr als 100 Gäste zur Ausstellungseröffnung in Freiberg

Am 23. März 2018 wurde in Freiberg die letzte Station der Wanderausstellung „Silberrausch und Berggeschrey“ eröffnet. Die Ausstellung wurde im Rahmen des ArchaeoMontan-Projektes im Jahr 2014 erarbeitet und seit dem in Jáchymov, Dippoldiswalde, Raddusch und Altzella gezeigt. Insgesamt sahen dort mehr als 60.000 Gäste die Ausstellung. In Freiberg wird die Ausstellung anlässlich der Feierlichkeiten von 850 Jahre Silberrausch präsentiert. Große Teile der Ausstellung werden im August 2018 Aufnahme in eine Dauerausstellung zum mittelalterlichen Bergbau in Dippoldiswalde finden, die aktuell im Rahmen des Projektes „ArchaeoMontan 2018“ entsteht. Mehr als 100 Gäste nahmen an der Eröffnung teil, darunter die Oberbürgermeister von Dippoldiswalde und Freiberg.

Schlagwort/e: Archäologie, Bergbau, Erzgebirge
Programm/e: Sachsen-Tschechien